1 / 2

Neues Kursangebot.

Anmeldung bitte per e-mail unter:
kontakt@kunstschule-gera.de

---------------------------------------------------

Wöchentlich stattfindende Kurse


  • Offenes Atelier
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Erik Buchholz | dienstags, 17.00 – 19.00 Uhr
    Kosten: 100,00Euro (10 Kurseinheiten à 10,00Euro, Materialien inklusive)

    Das offene Atlier bietet Raum zum Experimentieren, zum Finden eigener Ideen und zum Austausch über die eigene künstlerische Arbeit. Über Zeichnung, Malerei, Collage können verschiedenste Techniken probiert und selbstgewählte oder vorgegebene Themen umgesetzt werden.

    Dieser Kurs ist für Teilnehmer jeden Alters offen.

  • Malen und Zeichnen für Kinder
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Erik Buchholz | dienstags, 16.00 – 17.00 Uhr
    Kosten: 75,00 Euro (10 Kurseinheiten à 7,50 Euro, Materialien inklusive)
    Beginn: Ab 13.02.2018
    Kreatives Gestalten für Kinder und Jugendliche

  • Bildaufbau und Komposition
     Kursbeschreibung ausblenden

    mittwochs, 18.00 – 20.00 Uhr
    Kosten: 100,00 Euro (10 Kurseinheiten à 10,00 Euro, Materialien inklusive)


  • Zeichnen lernen leicht gemacht.
     Kursbeschreibung ausblenden


    Zeichenkurs


  • Mappenberatung
     Kursbeschreibung ausblenden


    Diese Beratung dient der Vorbereitung auf eine Ausbildung in kreativen Bereichen der freien und angewandten Künste.

    Bei Interesse meldet euch bitte per E-Mail um einen Termin zu vereinbaren!


  • Fotografiekurs „Bildlauschen“
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Ronny Ristock |

    Dieser bezieht sich auf das heranwagen und verstehen der analogen Fotographie.
    Es kann das Handwerk mit einer Analogen Spiegelreflexkamera erlernt werden. Bildaufbau, Komposition und Verwendung des richtigen Lichtes werden neben den Grundkenntnissen gelehrt. Ein Teil des Kurses wird in einer richtigen Dunkelkammer durchgeführt, wo die Teilnehmer Ihre Bilder selber entwickeln können.


  • Grundkurs Digitale Fotografie
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Nils Lauterbach |

    Was ist eine Blende? Was die Verschlusszeit?
    Wie kann ich schönere Fotos machen?

    Grundlagenkurs zu digitaler Fotografie.
    - Einführung Kameratechnik
    - Bildaufbau
    - Bildbearbeitung


  • Hör mal!
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Nils Lauterbach |
    Kosten: 100,00 Euro (10 Kurseinheiten à 10,00 Euro, Materialien inklusive)
    Tassen klappern, Vogelgesang, Windrauschen, Schritte, Rascheln, Geplapper. Alles bekannte Geräusche die wir täglich hören. Wer hat dem Wind schon einmal richtig zugehört, wenn er mit leichten Wogen unsere Ohren umschmeichelt?
    Was einige Menschen nur als Rauschen wahrnehmen, beinhaltet ein sehr breites Klangspektrum. Ähnlich einer Farbpalette. Anstatt eines Pinsels benutzen wir ein Mikrofon um die gezielten Sounds einzufangen und in Klangbilder zu verwandeln. Unsere Ohren sind wie des Malers Augen und entscheiden ob Musik, Hörspiel oder Klangcollage entsteht.
    In diesem Kurs wollen wir uns mit Sound und Klängen beschäftigen. Erlernen, einzelne Fragmente herauszufiltern, zu verfremden und für uns zu nutzen. Spielerisch soll in kleinen Übungen unser Gehör geschärft und die Wahrnehmung verbessert werden. Dabei spielt der Umgang mit der Technik genauso ein Rolle, wie die kreative Herangehensweise. Eigene Instrumente können nach belieben mitgebracht und eingebunden werden.


  • Audiokurs Klanglabor 2018
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Florian Füger | freitags, 16.00  – 18. 00 Uhr
    Kosten: 100,00 Euro (10 Kurseinheiten à 10,00 Euro)

    Im Kurs erlernt ihr den Umgang mit elektronischer Musik und Klängen sowie ihrer Entstehung.
    - Vermittlung von Grundlagen Studiotechnik
    - How to make a beat
    - Atmosphären erzeugen
    - Aufnahmetechniken


  • OPENOHR Klangprojekt
     Kursbeschreibung ausblenden

    jeden letzten Freitag im Monat, 20.00 – 22.30 Uhr
    Verstärkte und unverstärkte Musikinstrumente, technische Geräte die Töne erzeugen, Stimmen die sich verändern, Texte die nicht nur gedacht sondern ausgesprochen werden. Und du möchtest dich daran beteiligen? Oder denen lauschen die dies alles kreieren? Der Abend soll zum experimentieren, zum austauschen und fühlen anregen, Open Stage, Open Ohr.
    Dafür steht einmal im Monat die Tür der Kaiserwerke weit offen.
1 / 1

Neues Workshopangebot.

Anmeldung bitte per e-mail unter:
kontakt@kunstschule-gera.de

---------------------------------------------------

Workshops


  • Klassisches Marmorieren
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Nils Lauterbach |
    Kosten: 35,00 Euro

    Die Kunst des Marmorierens ist eine alte Technik, deren Ursprung im Ostasiatischen Raum liegt.
    Mit Ihr wurden Hintergründe von wichtigen Dokumenten erstellt, Einbände für Bücher gestaltet und Schachteln verziert. Dabei werden Wasserfarben auf ein Gemisch aus verschiedenen Flüssigkeiten aufgetragen, so das sie auf der Oberfläche schwimmen und mit dem Papier abgezogen werden können. Durch das Schwimmen auf der Flüssigkeit erhält die Farbe nach dem Abziehen die Anmutung einer Marmoroberfläche. Um die entstandenen Grundmuster zu veredeln, werden mit speziellen Werkzeugen verschiedene Muster in die Farbe eingezeichnet. Die Herstellung jedes gestalteten Exemplars ist Einzigartig und nicht reproduzierbar.
    Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte und Technik des Marmorierens und dem gemeinsamen Anschauen verschiedener Papiere erstellen die Teilnehmer unter Anleitung erste eigene Marmorpapiere und erhalten so ein Gefühl für Material und Technik. Am zweiten Tag des Workshops haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Technik gezielter einzusetzen und auf Ihre Verwendungen anzupassen.

  • Ostermarmorieren
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Nils Lauterbach |
    Kosten: 15,00 Euro

  • Architektonische Skizzen
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Thomas Laubert
    Kosten: 45,00 Euro

    Die „schnelle“ Skizze ist ein effektives Mittel zum konkreten festhalten von Augenblicken, Blickwinkeln, Momenten, Stimmungen an Orten. Was ist das Wesentliche? Was will ich zeigen? Was habe ich gesehen? Mit wenigen Hilfsmitteln soll aufgezeigt werden, wie man ein Gedankenbild für alle Sichtbar machen kann und sich daran auch später noch erfreut. Im Zeitalter des Konkreten – der deteilgetreuen Photographie – soll dieser kurze Exkurs dazu beitragen sich wieder zu trauen die Unschärfe zu finden.

  • Hör mal!
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Nils Lauterbach |
    Kosten: 25,00 Euro

    Die Stadt hören lernen.
    Jeden Tag, auf dem Weg durch die Straßen und Häuserzeilen unserer Stadt nehmen wir Geräusche bewusst und unbewusst war. Beim Einkaufen, Fußball spielen oder spazieren im Park. Es gibt keinen Ort wo nicht Nichts zu hören ist.
    Wir wollen uns mit dem Sound der Stadt beschäftigen. Erlernen, einzelne Fragmente herauszufiltern und diese für uns zu nutzen. Spielerisch soll in kleinen Übungen unser Gehör geschärft und die Wahrnehmung verbessert werden. Dabei spielt der Umgang mit der Technik genauso eine Rolle wie die kreative Herangehensweise. Gedichte, Texte und Musik können nach eigener Vorliebe mit eingebracht werden.
    Am Ende steht der eigene Hörspaziergang aus der ganz persönlichen Sicht auf unsere Stadt.

  • Trickfilm/Legetrick
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Nils Lauterbach |
    Kosten: 45,00 Euro

    Wolltest du schon immer wissen: wie eine Trickfilm entsteht, starre Figuren zu laufen anfangen, Gegenstände sich durch Geisterhand bewegen oder wie die Zaubertricks von YouTuber funktionieren?
    In diesem Kurs wollen wir uns mit der Filmtechnik Stop-Motion und Legetrick beschäftigen. Kollagen, Zeichnungen, Gegenstände und Personen werden wir Sprichwörtlich in Bewegung setzen. Durch deine Ideen und Geschichten, egal wie durchgedreht und verrückt diese sind, werden wir ALLES vor der Kamera zum Leben erwecken. Nach der Erarbeitung deiner Vorstellung in einem kleinen Skript und Storyboard werden Abläufe, Umsetzung und Techniken besprochen; Objekte, Figuren und Hintergründe gestaltet und filmisch fest gehalten.
    Ein Film ohne Ton ist nicht wirklich spannend und mitreißend, deshalb werden wir unsere eigene Musik komponieren, Atmosphären aufnehmen und Geräusche erzeugen. Lass uns zusammen mit deiner Fantasie die Grenzen der Physik aufheben und neu gestalten

  • Figürliches Filzen
     Kursbeschreibung ausblenden


    Welten/Figuren erschaffen aus Filz und Wolle

    Woll-Material aus weichen, flauschigen, naturfarbenen oder bunten Fasern, im Vlies, Kardenband oder Kammzug ist die Grundlage aus denen dann einzigartigen Figuren, in plastischer Darstellung ihre Gestalt finden.
    Das Nadelfilzen ist eine Trocken-Filz-Technik bei der man in einfachen Modelierarbeiten und Aufbautechniken erstaunliche Ergebnisse und Effekte kreiert.

  • Naturkosmetik selber herstellen
     Kursbeschreibung ausblenden


    Die Teilnehmer_innen können aus Naturprodukten eigene Kosmetik, ohne Zusatz von künstlichen Duft- und Zusatzstoffen herstellen.
    Es werden keine besonderen Fähigkeiten voraus gesetzt.

  • STADT SICHTEN
     Kursbeschreibung ausblenden

    mit Thomas Laubert
    Kosten:

    Das Projekt „StadtSichten“ zielt darauf ab, das Gestalten im urbanen Raum zu fördern. Dazu sollen skulpturartige Räume geschaffen werden, welche den Betrachter und Erschaffer eine veränderte Umgebung aufzeigen. Bekannte Blick- und Geräuschbeziehungen sollen gestört bzw. verändert werden und eine bewusste bzw. unterbewusste Wahrnehmung der Umgebung erzeugen. Die Struktur soll Räume erschaffen, welche für Ausstellungen zur Verfügung stehen.
    Teilnehmer_innen sollen unter fachkundiger Leitung und in mehreren Schritten Konzepte für Objekte entwickeln, welche sie dann gemeinsam temporär realisieren. Die Skulpturen sollen aus festen und leichten Materialien, aus Tönen und Licht bestehen können. Materialien sollen wiederverwertbar und ökologisch sein.

  • Ecoprint
     Kursbeschreibung ausblenden

    Naturdruck mit Pflanzenfarben auf Stoff.

  • Mut zum Akt.
     Kursbeschreibung ausblenden

    Aktzeichenkurs
    Informationen folgen
    Anmeldung per mail: kontakt@kunstschule-gera.de
1 / 1

Wo Worte fehlen und Farben sprechen – Malen und Zeichnen mit Menschen mit Demenzerkrankung

Bildnerisches Gestalten ist eine Kommunikation ohne Worte, sondern mit Zeichen, wie Pinselstrichen, Bleistiftlinien, Farbflecken, Papierschnipseln und verschiedenen Materialien. Diese Zeichen wiederum bestehen aus Farben, Formen und dem Trägermaterial. Über die Intensität, die Dichte und die Gesten mit denen sie aufgetragen und angeordnet sind, geben sie Auskunft über das Innenleben – die eigene Welt – ihres Formgebers. So können sie von Gefühlen und Themen, die ihn beschäftigen erzählen.

Durch bildnerisches Gestalten kann die Welt, wie sie von einem Demenzerkrankten wahrgenommen wird, für die ihm nahestehenden Menschen sichtbar werden. Die erkrankte Person kann das, wofür Worte fehlen oder verloren gegangen sind, visuell kommunizieren. Um diese Art der Kommunikation mit professioneller Hilfestellung zu unterstützen und zu fördern, bietet die Kunstschule Gera e.V. gefördert durch Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mittwochs von 9.30 bis 11.00 Uhr eine Malwerkstatt für Demenzerkrankte im Seniorenheim Franz Lenzner, Bruno-Brause-Straße 6, 07549 Gera, und von 14 bis 15.30 Uhr in der Kunstschule oder einem Ort ihrer Wahl für Demenzkranke und deren Angehörige. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Ansprechpartnerin: Annett Pfeffer (0163 – 68 52 773)
1 / 9

Schülerworkshop: Skulpturen und Plastiken im städtischen Raum

Am 26.9 haben wir mit dem Kunstkurs der 11. Klasse der Integrierten Gesamtschule Gera zum ersten Mal unseren Workshop »Skulpturen und Plastiken im städtischen Raum« durchgeführt. Nach einem Spaziergang bei strahlendem Sonnenschein zu 20 Plastiken und Skulpturen im Stadtzentrum Geras, konnten die Schüler Inspirationen und eigene Ideen für dreidimensionale Arbeiten für den öffentlichen Raum in und um Gera in kleinen Modellen aus Ton umsetzen. Wir waren überrascht über die Vielfalt der Ideen und hatten viel Spaß!
1 / 6

Kunstschule unterwegs: Zeichne die Stadt deiner Träume zum Weinfest in Gera-Untermhaus

Am 30.5. am Mohrenplatz und der Unterhäuser Brücke das erste Weinfest statt. Wir waren dabei und haben gefragt: »In welcher Stadt möchtest du leben?«, »Aasgefällt dir an Gera und was nicht?«, »Wo triffst du dich mit deinen Freuden?« und »Was wünschst du dir für die Stadt?«. Entstanden sind bunte Tableaus mit vielfältigen Motiven.
1 / 12

Kunstschule unterwegs: Wir waren im August bei der Museumsnacht im Museum für Angewandte Kunst Gera ...

... und haben mit euch passend zur Ausstellung Glück ist aus Glas. Zerbrechliche Kostbarkeiten aus Jugendstil und Art Dèco Glasmagnete mit selbstgestalteten Motiven gebastelt – glasklar und glanzvoll!
1 / 15

Kunstschule unterwegs: Weihnachtsbasteln im Elsterforum ...

... – Weihnachtsmänner, Rentiere und Pinguine der Welt vereinigt euch!

Login  •  Built with Seedbox