1 / 1

Astrocamp im Strandbad Aga
am 28. + 29.September
Erlebe Mond- und Sterne live, Fotografiere
verschiedene Himmelskörper, Bearbeite
Fotos kreativ & Abendgrillen
Anmeldung:
kontakt@kunstschule-gera.de
postan@astronomischeszentrum-gera.de
Mehr Infos:
http://www.astronomischeszentrum-gera.de

Gemeinsam mit dem Astronomisches Zentrum Gera e.V. veranstalten wir das erste kreative Astro Camp Gera auf dem Zeltplatz des Strandbades Aga. Vorrangig ist dieses Event für Schüler gedacht.
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da es ein atemberaubendes Wochenende wird und die Plätze begrenzt auf 20 Personen sind. Die Anfahrt erfolgt über die Buslinie 28 nach Großaga, Haltestelle „Strandbad“.

Was erwartet Euch:
- Zeltlagerfeeling mit Grillabend
- Sternbeobachtung und Astrofotografie
- gemeinsames Frühstück / Mittag am nächsten Tag


Astroworkshops

- Aufnahmen mit hoher Brennweite:
(Mondkrater Fotografie, erste „Deep Sky“ Versuche

- Aufnahmen mit Nachführung
(Aufnahme von Milchstraße, Sternbildern oder Landschaft mit Sternen)

- Aufnahmen von Planeten
(Aufnahmen der Planeten Mars, Jupiter, Saturn und Venus spezielle Aufnahmetechnik erlernen)

- Strichspur-Aufnahmen des Sternhimmel(Startrail)
(Aufnahme der Sterne und Sichtbarmachen der Erddrehung, spezielle Aufnahmetechnik erlernen, spezielle Bildbearbeitung erlernen, Video aus Aufnahmen erstellen)

- Mondbeobachtung

- Beobachtungen von Galaxien, Sternhaufen und Nebeln
(Bei guter Sicht und klaren Himmel)

Kreativer Vormittag

Bildbearbeitung aus dem Material des Vorabends
Videos erstellen aus den Bildern des Startrail
weitere kreative Arbeiten

Booking

Gebühren für den Zeltplatz, Abendbrot, Frühstück und Mittagessen inklusive. Zelt und Schlafutensilien bitte selber mitbringen.

Preis
30,00€
1 / 1

EUCH!

Ganz im Stile des Bauhauses haben wir für euch viele Werkstattangebote zum grossen Bauhausjahr 2019 vorbereitet. Diese Kurse bieten wir für Schulen, Gruppen und alle Interessierten an. Voranmeldungen bitte per mail an:
kunstschule-gera.de
Read more ...

"HOME SWEET HOME"

Wir wollen mit einem umgebauten Übersee-Container an 13 Standorten in den Kommunen der Jugendkunstschulen einen Freiraum des Denkens und Experimentierens für Kinder und Jugendliche anbieten. Unser mobiles Projekt soll den Schülern die Möglichkeit geben, ihre Vorstellungen vom Leben und Wohnen kreativ zu erforschen und gemeinsam am Standort ein Phantasiehaus zu bauen.

Jedes Einzelprojekt besteht aus 4 Modulen: Fragen > Planen > Bauen > Dokumentieren und wird von einem erfahrenen Kulturpädagogen mit Hilfe von 2 weiteren Dozenten geleitet.

Der Container enthält ein breites Angebot an Baumaterialien und geeignete Werkzeuge für unterschiedliche Altersgruppen, um eine Vielzahl von Ergebnissen zu ermöglichen.

Unterstützt und helft uns bei diesem großartigen Projekt!

http://www.visionbakery.com/homesweethome
1 / 1

Der Klang der Stadt

Wer schon immer den Klang von vergangenen Orten erforschen wollte, hat die Möglichkeit bei unserem nächsten Klangprojekt mitzuwirken. Es sollen spezielle Orte/Plätze/Gebäude von Gera klanglich erfasst und mit Ihrer Vergangenheit verbunden werden. Das heißt wir sammeln Geräusche, durchforsten Archive und gehen gemeinsam zu den Orten auf Spurensuche. Aus unseren aufgenommenen Sounds werden wir kleine Geräuschkulissen und Atmosphären basteln. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung mit dazugehörigen Fotografien präsentiert.
Anmeldung ab sofort
Die Teilnahme ist Kostenlos!
Für Teilnehmer_innen jeden Alters
Erster Gemeinsamer Termin 23.04.2018 I 16:30uhr
Danach individuelle Termine
Zeitraum 23.-30.04.2018

Kunstschule zum Verschenken!

… perfekt zum Geburtstag!

Bei uns gibt es Gutscheine für
Kurse, Workshops und Ferienangebote.
Schreiben sie uns an!
1 / 1

Wo Worte fehlen und Farben sprechen – Malen und Zeichnen mit Menschen mit Demenzerkrankung

Bildnerisches Gestalten ist eine Kommunikation ohne Worte, sondern mit Zeichen, wie Pinselstrichen, Bleistiftlinien, Farbflecken, Papierschnipseln und verschiedenen Materialien. Diese Zeichen wiederum bestehen aus Farben, Formen und dem Trägermaterial. Über die Intensität, die Dichte und die Gesten mit denen sie aufgetragen und angeordnet sind, geben sie Auskunft über das Innenleben – die eigene Welt – ihres Formgebers. So können sie von Gefühlen und Themen, die ihn beschäftigen erzählen.

Durch bildnerisches Gestalten kann die Welt, wie sie von einem Demenzerkrankten wahrgenommen wird, für die ihm nahestehenden Menschen sichtbar werden. Die erkrankte Person kann das, wofür Worte fehlen oder verloren gegangen sind, visuell kommunizieren. Um diese Art der Kommunikation mit professioneller Hilfestellung zu unterstützen und zu fördern, bietet die Kunstschule Gera e.V. gefördert durch Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mittwochs von 9.30 bis 11.00 Uhr eine Malwerkstatt für Demenzerkrankte im Seniorenheim Franz Lenzner, Bruno-Brause-Straße 6, 07549 Gera, und von 14 bis 15.30 Uhr in der Kunstschule oder einem Ort ihrer Wahl für Demenzkranke und deren Angehörige. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Ansprechpartnerin: Annett Pfeffer (0163 – 68 52 773)
1 / 9

Schülerworkshop: Skulpturen und Plastiken im städtischen Raum

Am 26.9 haben wir mit dem Kunstkurs der 11. Klasse der Integrierten Gesamtschule Gera zum ersten Mal unseren Workshop »Skulpturen und Plastiken im städtischen Raum« durchgeführt. Nach einem Spaziergang bei strahlendem Sonnenschein zu 20 Plastiken und Skulpturen im Stadtzentrum Geras, konnten die Schüler Inspirationen und eigene Ideen für dreidimensionale Arbeiten für den öffentlichen Raum in und um Gera in kleinen Modellen aus Ton umsetzen. Wir waren überrascht über die Vielfalt der Ideen und hatten viel Spaß!
1 / 6

Kunstschule unterwegs: Zeichne die Stadt deiner Träume zum Weinfest in Gera-Untermhaus

Am 30.5. am Mohrenplatz und der Unterhäuser Brücke das erste Weinfest statt. Wir waren dabei und haben gefragt: »In welcher Stadt möchtest du leben?«, »Aasgefällt dir an Gera und was nicht?«, »Wo triffst du dich mit deinen Freuden?« und »Was wünschst du dir für die Stadt?«. Entstanden sind bunte Tableaus mit vielfältigen Motiven.
1 / 12

Kunstschule unterwegs: Wir waren im August bei der Museumsnacht im Museum für Angewandte Kunst Gera ...

... und haben mit euch passend zur Ausstellung Glück ist aus Glas. Zerbrechliche Kostbarkeiten aus Jugendstil und Art Dèco Glasmagnete mit selbstgestalteten Motiven gebastelt – glasklar und glanzvoll!
1 / 15

Kunstschule unterwegs: Weihnachtsbasteln im Elsterforum ...

... – Weihnachtsmänner, Rentiere und Pinguine der Welt vereinigt euch!
Login  •  Built with Seedbox